Aktuell – SWR2 – Biennale Mannheim – 11.9.2017


SWR2  Radiobeitrag
RAF – Von der kriminalistischen Spurensuche zur künstlerischen
Der so genannte „Deutsche Herbst“ ist vierzig Jahre her, und er wurde seitdem mehr als gründlich vermessen. Der Höhe- und Tiefpunkt des RAF-Terrors im September/Oktober 1977 ist neben den politischen Debatten auch künstlerisch vielfach bearbeitet worden, in Spiel- und Dokumentarfilmen, auf Gemälden von Gerhard Richter, Selbsterklärungsversuchen wie dem Bildband „Hänsel und Gretel“ von Astrid Proll. Auf der die Biennale für aktuelle Fotografie in Heidelberg, Ludwigshafen und Mannheim wagt sich der Berliner Fotograf und Bildarchäologe Arwed Messmer auf das verminte Terrain der RAF. Webseite